KMG Klinikum Mitte - Klinikum Kyritz

Das KMG Klinikum Kyritz ist eines der modernsten Krankenhäuser im Land Brandenburg und ist mit Medizintechnik der neuesten Generation wie MRT und CT ausgestattet. Im Jahr 2011 ging am KMG Klinikum Kyritz ein Funktionsneubau mit drei hochmodernen Operationssälen, zentralem Aufwachraum, Intensivstation, Funktionsdiagnostik und mit umfassenden Therapiemöglichkeiten in Betrieb. 2015 wurde ein Bettenhausneubau mit großzügigen, modern ausgestatteten Zimmern fertiggestellt. Darüber hinaus bieten wir ein breites medizinisches Leistungsspektrum in den Bereichen:

Klinik für Allgemeine und Kinderorthopädie, Endoprothetik, Wirbelsäulenchirurgie und Sportmedizin. 2017 erfolgte die Re-Zertifizierung zum EndoProthetikZentrum der Maximalversorgung, das Patientinnen und Patienten jährlich mit 380 Gelenkprothesen für Knie und Hüfte versorgt.

Klinik für Unfall- und Handchirurgie. Hier erfolgt die Behandlung aller Frakturen nach modernsten Gesichtspunkten; Re-Zertifizierung Regionales Traumazentrum 2017. Zudem beinhaltet die Klinik für Unfall- und Handchirurgie das einzige Replantationszentrum für Handverletzungen im Land Brandenburg, das überregionale Beachtung genießt.

Klinik für Allgemein-, Viszeral- und minimal-invasive Chirurgie mit allen modernen Diagnose- und Operationsverfahren, insbesondere auch minimal-invasiv, für die Behandlung entzündlicher und Tumorerkrankungen; Urologie als Belegleistung.

Klinik für Rheumatologie und klinische Immunologie. Anlaufpunkt für Patienten aus einem Umkreis von 250 Kilometern.

Klinik für Innere Medizin. Sämtliche Krankheiten des Gebiets der Inneren Medizin werden diagnostiziert und behandelt mit den Schwerpunkten Gastroenterologie und Diabetologie. Die Stroke Unit stellt die schnellstmögliche Diagnostizierung eines Schlaganfalls sowie die intensivmedizinische und interdisziplinäre Versorgung betroffener Patienten sicher.

Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin. Sie bietet als Schwerpunkt eine interdisziplinäre multimodale Schmerztherapie als konzeptionell ganzheitliche Therapieform an, die körperliche, seelische und soziale Faktoren berücksichtigt.

Hochfunktionelle Notfallambulanz. Mit eigenem Eingriffsraum und Schockraum ist die Notfallambulanz mit umliegenden Kliniken und via Telemedizin mit dem Unfallkrankenhaus Berlin in einem Traumanetzwerk verbunden.

Das akutmedizinische Angebot wird ergänzt durch ambulante Sprechstunden.

  • 82 Doppelzimmer mit WC-Dusche
  • TV und Rundfunk kostenlos; einmaliger Kauf von Kopfhörern 1,50 €
  • Telefon 1,50 € Grundgebühr + 0,13 pro Einheit ins deutsche Festnetz
  • W-LAN 2,00 €/Tag, 7,00 €/Woche
Wahlleistungen:
  • Einzelzimmer, Chefarztbehandlung, Begleitpersonen
  1. Anästhesiologie und Intensivmedizin
  2. Allgemein-, Viszeral- und minimal-invasive Chirurgie
  3. Gefäßchirurgie
  4. Unfall- und Handchirurgie
  5. Allgemeine und Kinderorthopädie, Endoprothetik, Wirbelsäulenchirurgie und Sportmedizin
  6. Innere Medizin
  7. Rheumatologie und klinische Immunologie
  8. Urologie
  1. Zertifizierung Regionales Traumazentrum 2014, Re-Zertifizierung 2017
  2. Zertifizierung EPZ Max 2016, Re-Zertifizierung 2017
  • drei Menüs zur Auswahl (Vollkost, Leichte Vollkost, vegetarisch)
  • Sonderdiäten/Wunschkost für besondere Krankheitsbilder
  • Cafeteria
  • Verkauf von Zeitungen
  • Seelsorge, Andachtsraum

KMG Klinikum Mitte – Klinikum Kyritz

Perleberger Str. 31 a
16866 Kyritz
033971 640
www.kmg-kliniken.de
kyritz@kmg-kliniken.de

Ansprechpartner

Volker Schnittger
Geschäftsführer
033971 64 1102
v.schnittger@kmg-kliniken.de

Dr. med. Fred Gätcke
Ärztlicher Direktor
033971 64 2202
f.gaetcke@kmg-kliniken.de

Iris Weise
Pflegedienstleiterin
033971 64 2300
i.weise@kmg-kliniken.de