Oberschenkelhalsbruch

Der Bruch des Oberschenkelhals-Knochens ist eine der häufigsten Verletzungen im höheren Alter. Meist bietet eine rasche Operation die einzige Chance, dass der Patient seine Beweglichkeit wieder zurückgewinnt. Die Qualitätsergebnisse auf den folgenden Seiten beziehen sich ausschließlich auf Patienten mit einer osteosynthetischen Versorgung, d.h. die Knochen wurden mit Nägeln, Schrauben, Platten oder Drähten versehen, um wieder zusammenzuwachsen. Die Versorgung mit künstlichen Hüftgelenken wird hier nicht bewertet. Weitere Erklärungen zum Thema unter Medizinische Informationen.

Zahl der Behandlungen

Hinweis Datenschutz: Es ist möglich, dass einzelne der oben aufgeführten Krankenhäuser in den Schaubildern zu den Qualitätsmerkmalen auf den folgenden Seiten fehlen. Dies hat in der Regel Datenschutzgründe. Wenn ein Krankenhaus bei einem Qualitätsmerkmal (Komplikationen, Sterbefälle usw.) sehr wenige Fälle hatte und in Kombination mit anderen Informationen die Identität dieser Patienten ermittelt werden könnte, darf das Ergebnis dieses Krankenhauses nicht veröffentlicht werden.