Portraits der Krankenhäuser Brandenburgs

Martin Gropius Krankenhaus Eberswalde

Das Krankenhaus besteht aus vier bettenführenden Fachabteilungen sowie verschiedenen tagesklinischen und ambulanten Versorgungsstrukturen. Darüber hinaus verfügt es über einen Fachbereich für sozialpsychiatrische Rehabilitation sowie eine forensische Klinik. Das MGKH liegt im Versorgungsgebiet Schwedt/Oder mit dem Einzugsgebiet des Landkreises Barnim (Bernau und Eberswalde) sowie des Altkreises Bad Freienwalde. Entsprechend dem Krankenhausplan des Landes Brandenburg etablierte das Krankenhaus verschiedene tagesklinische und ambulante Leistungsangebote außerhalb des Standortes Eberswalde mit dem Ziel, die Versorgungslücken in der Behandlung psychiatrischer Patienten in den angrenzenden Landkreisen zu schließen. Zu den Außenstellen gehören Bernau, Bad Freienwalde und Prenzlau.

Alle wichtigen Informationen auf einen Blick

  • Betten
    350 
  • Patientenzimmer
    56
  • Patientenzimmer
    121 
  • Stationäre Patienten
    5.068 
  • Vollbeschäftigte
    546 
  • Fachabteilungen
  • Qualitätssiegel und Zertifikate
  • Verpflegung
  • Sonstiges

Standort

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

 

Martin Gropius Krankenhaus Eberswalde

Oderberger Straße 8
16225 Eberswalde
Tel.: 03334 53-0
Fax: 03334 53 261
www.glg-mbh.de
info@mgkh.de

Ansprechpartner

Andreas Gericke
Pressesprecher
Andreas.Gericke@glg-mgh.de

Markus Franke
Qualitätsmanagementbeauftragter
Markus.Franke@glg-mbh.de

Karolin Reinfeldt
Beschwerdemanagement
feedback@mgkh.de