Defibrillator-Aggregatwechsel

Defibrillatoren werden bei Patienten mit lebensbedrohenden Herzrhythmus-Störungen implantiert. Diese Geräte werden durch eine Batterie betrieben, die in der Regel eine Laufzeit von mehreren Jahren haben. Wenn die Batterie erschöpft ist, muss das Defibrillator-Aggregat, also das Gehäuse, in dem sich die Batterie und die Elektronik befinden, ausgetauscht werden. Dafür ist ein kleiner operativer Eingriff notwendig. Weitere Erklärungen zum Thema unter Medizinische Informationen.

Zahl der Behandlungen in Brandenburgs Kliniken

 

Hinweis Datenschutz: Es ist möglich, dass einzelne der oben aufgeführten Krankenhäuser in den Schaubildern zu den Qualitätsmerkmalen auf den folgenden Seiten fehlen. Dies hat in der Regel Datenschutzgründe. Wenn ein Krankenhaus bei einem Qualitätsmerkmal (Komplikationen, Sterbefälle usw.) sehr wenige Fälle hatte und in Kombination mit anderen Informationen die Identität dieser Patienten ermittelt werden könnte, darf das Ergebnis dieses Krankenhauses nicht veröffentlicht werden.

Alle Qualitätsmerkmale dieses Behandlungsgebiets