Brustkrebs-Operationen

Die Diagnose Brustkrebs trifft jede neunte Frau im Laufe ihres Lebens: Rund 70.000 Mal pro Jahr wird in Deutschland ein bösartiger Tumor an der weiblichen Brust festgestellt. Ein wichtiger Baustein für eine erfolgreiche Behandlung ist die Operation. Dabei bedeutet Operation nicht zwangsläufig den Verlust der Brust. Vielmehr nehmen Operations-Techniken, bei denen die Brust erhalten bleibt, einen sehr hohen Stellenwert in den Therapie-Planungen der einzelnen Kliniken ein. Weitere Erklärungen zum Thema unter Medizinische Informationen.

Zahl der Behandlungen

 
Carl-Thiem-Klinikum Cottbus
Ev. KH Ludwigsfelde-Teltow
Helios Klinikum Bad Saarow
Klinik Nauen
Klinik Oranienburg
Klinik Rathenow
Klinikum Brandenburg
Klinikum EvB Potsdam
Krankenhaus Spremberg
Krankenhaus Strausberg
Ruppiner Kliniken
Sana Krankenhaus Templin
W.-Forßmann-KH Eberswalde
 
  • 2015
    96 Patientinnen
    293 Patientinnen
    Keine Teilnahme
    75 Patientinnen
    162 Patientinnen
    43 Patientinnen
    225 Patientinnen
    197 Patientinnen
    139 Patientinnen
    14 Patientinnen
    224 Patientinnen
    26 Patientinnen
    78 Patientinnen
    2015
  • 2016
    165 Patientinnen
    245 Patientinnen
    394 Patientinnen
    108 Patientinnen
    55 Patientinnen
    53 Patientinnen
    Keine Teilnahme
    209 Patientinnen
    136 Patientinnen
    17 Patientinnen
    334 Patientinnen
    Keine Teilnahme
    76 Patientinnen
    2016
  • 2017
    182 Patientinnen
    230 Patientinnen
    323 Patientinnen
    65 Patientinnen
    74 Patientinnen
    43 Patientinnen
    178 Patientinnen
    285 Patientinnen
    74 Patientinnen
    10 Patientinnen
    277 Patientinnen
    42 Patientinnen
    63 Patientinnen
    2017