Carl-Thiem-Klinikum Cottbus

Mit 1.203 Betten und etwa 3.000 Mitarbeitern und Auszubildenden ist das Carl-Thiem-Klinikum der größte Arbeitgeber in Cottbus und gehört zu den leistungsfähigsten Krankenhäusern Deutschlands. Das CTK ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Berliner Charité. Das Klinikum hat sich zum größten Schwerpunktversorger Brandenburgs entwickelt. Mehr als 150.000 Patienten werden pro Jahr stationär und/oder ambulant behandelt. Besondere Einrichtungen wie das Onkologische Zentrum, die Stroke Unit zur Schlaganfallbehandlung und das Perinatalzentrum Level 1 (höchster Standard) gewährleisten eine ausgezeichnete umfassende medizinische Versorgung. Die Medizinische Schule am CTK gehört zu den wichtigsten Ausbildungsstätten für medizinische Berufe in Brandenburg.

  • Familienzimmer auf der Wöchnerinnenstation
  • Patienten-WLAN
  • Kostenpflichtige Wahlleistungen: Einbettzimmer, Begleitperson, Telefon, TV
  1. 1. Medizinische Klinik (Kardiologie, Rhythmologie, Angiologie)
  2. 2. Medizinische Klinik (Hämatologie, Onkologie)
  3. 3. Medizinische Klinik (Pneumologie)
  4. 4. Medizinische Klinik (Gastroenterologie, Hepatologie)
  5. Klinik für Anästhesiologie, Intensivtherapie und Palliativmedizin
  6. Augenklinik
  7. Chirurgische Klinik
  8. Department für Geriatrie
  9. Department für Nephrologie und Diabetologie
  10. Klinik für Unfall-, Wiederherstellungs- und Handchirurgie
  11. Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie
  12. Frauenklinik
  13. Klinik für HNO-Krankheiten, Kopf- und Halschirurgie
  14. Klinik für Kinder- und Jugendmedizin
  15. Klinik für Radioonkologie und Strahlentherapie
  16. Klinik für Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie, Rekonstruktive und Plastische Chirurgie
  17. Klinik für Neurochirurgie
  18. Klinik für Neurologie
  19. Nuklearmedizinische Klinik
  20. Klinik für Orthopädie
  21. Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik
  22. Klinik für Urologie und Kinderurologie
  23. Institut für Radiologie
  24. Institut für Pathologie
  25. Zentrum für Laboratoriumsmedizin, Mikrobiologie und Krankenhaushygiene
  26. Zentrale Notaufnahme

Zentren

  1. Onkologisches Zentrum inkl. Viszeralonkologisches Zentrum (mit Darmkrebszentrum, Pankreaskrebszentrum, Schwerpunkt Gastrointestinale Tumore), Kopf-Hals-Tumorzentrum, Prostatakarzinomzentrum (mit Schwerpunkt Urologische Tumore), Gynäkologisches Krebszentrum, Brustkrebszentrum (Transit)
  2. Endoprothetikzentrum der Maximalversorgung
  3. Fuß- und sprunggelenkschirurgisches Zentrum
  4. Überregionales Traumazentrum
  5. Diabeteszentrum (DDG)
  6. Zentrum für Multiple Sklerose
  7. Perinatalzentrum Level 1
  8. Zertifizierte Stroke Unit
  9. Zertifizierte Chest Pain Unit
  10. Zertifizierte Sterilgutversorgung
  11. Akkreditiertes Labor
  12. Zertifizierte molekulare Diagnostik
  1. KTQ-Zertifizierung für das Gesamthaus
  2. FOCUS-Siegel Top-Regionales Krankenhaus
  3. Zertifiziertes Onkologisches Zentrum inkl. Viszeralonkologisches Zentrum (mit Darmkrebszentrum, Pankreaskrebszentrum, Schwerpunkt Gastrointestinale Tumore), Kopf-Hals-Tumorzentrum, Prostatakarzinomzentrum (mit Schwerpunkt Urologische Tumore), Gynäkologisches Krebszentrum, Brustkrebszentrum (Transit)
  4. Zertifiziertes Endoprothetikzentrum der Maximalversorgung
  5. Zertifiziertes Fuß- und sprunggelenkschirurgisches Zentrum
  6. Zertifiziertes Überregionales Traumazentrum
  7. Zertifiziertes Diabeteszentrum (DDG)
  8. Zertifiziertes Zentrum für Multiple Sklerose
  9. Perinatalzentrum Level 1
  10. Zertifizierte Stroke Unit
  11. Zertifizierte Chest Pain Unit
  12. Anerkanntes Gefäßzentrum der Deutschen Gesellschaft für Gefäßchirurgie (DGG)
  13. Zertifizierte Sterilgutversorgung
  14. Akkreditiertes Labor
  15. Zertifizierte Molekulare Diagnostik
  16. Zertifikat Aktion „Saubere Hände“

Die Verpflegung wird jedem Krankheitsbild individuell angepasst, z.B.:

  • Ketogene Kost
  • Spezielle Kost bei Phenylketonurie (PKU)
  • Eliminationsdiät
  • Spezielle Kost bei Lebensmittelallergien (Histaminintoleranz, jodarme Kost)
  • Individuelle Kostabsprachen
  • Natriumarme Kost
  • Dysphagiekost in drei Aufbaustufen
  • Spezielle Kost bei Chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (CED)
  • Glutenfreie Kost
  • Spezielle Kost bei Atemtest (Lactose und Fructosetest)
  • Reistag bei Diabetes
  • Cafeteria
  • Sanitätsfachgeschäft
  • Friseur
  • Terminals mit kostenlosem Patienten-Internet
  • Krankenhausseelsorge
  • Raum der Stille
  • Patientenbibliothek
  • Geldautomaten
  • Psychoonkologie

Carl-Thiem-Klinikum Cottbus

Thiemstraße 111
03048 Cottbus
Tel: 0355 - 46 0
E-Mail:ctk@ctk.de
www.ctk.de

Ansprechpartner

Dr. Falk Steinberg
Leiter Ärztliches Qualitäts- und klinisches Risikomanagement
Tel: 0355 - 46 0
E-Mail: F.Steinberg@ctk.de

Susann Winter
Pressesprecherin
Tel: 0355 - 46 0
E-Mail: presse@ctk.de